Verstehen der skandal Petrobras, der schüttelt die Br sil

Posted by admin - Februar 12, 2015

Der brasilianischen präsidentin Dilma Rousseff in Brasília, den 22. dezember 2014.

Brasilien ist erschüttert ein skandal die ungesehenen ausmaßes, die taste gleichzeitig mit wichtigen akteuren aus der wirtschaft und der persönlichkeiten angehören, die mitte-links-koalition, mit dem ruder, präsidentin Dilma Rousseff. Der kampf gegen die korruption ist nunmehr an der spitze der agenda des riesen süd-amerika und anderen ländern der region.

  • was ist der skandal Petrobras ?

Das ist ein fall von korruption in der politik, offenbart märz 2014 betrifft sowohl die ölgesellschaft vom Staat kontrollierte, Petrobras, und die brasilianischen giganten im hoch-und TIEFBAU (hoch-und tiefbau). Diese beiden sektoren arbeiten zusammen, um auf großen baustellen-infrastruktur, insbesondere solche im zusammenhang mit den neuen lagerstätten in der tiefsee entdeckt, die vor der küste südbrasilien.

Die baufirmen hätten ein kartell gebildet, um gemeinsam diesen märkten und für die surfacturer. Im gegenzug wird der bestechung angeblich an die parteien der regierungskoalition, der mitte-links -, der seit dem amtsantritt von präsident Luiz Inacio Lula da Silva (2003-2010). Die unterschlagung und bestechung hätte hauptziel der finanzierung von wahlkämpfen nicht auszuschließen ist, dass einige führungskräfte in unternehmen oder politiker sich bedient sind auf dem weg.

  • Welche unternehmen sind betroffen ?

Neben Petrobras, alle großen unternehmen der BAUBRANCHE wurden gemäß der untersuchung : OAS, Odebrecht, Camargo Correia, Mendes Junior, Galvão, rund um iesa, Engevix, UTC/Constran. Einige sind multinationale konzerne, die mittlerweile in mehreren kontinenten. GESCHÄFTSFÜHRER und hochrangige vertreter wurden inhaftiert, die nach der untersuchung. Seltsam, Odebrecht, die nummer eins für BAU-und ging durch, während diese gruppe erhielt der märkte saftig, Kuba, Venezuela, südafrika, ohne ausschreibung, durch die guten dienste von ex-präsident Lula.

  • Was sind die parteien profitierten von der regelung für die finanzierung der okkulten ?

Die untersuchung hat vor allem enthüllt, die die beteiligung der Partei der arbeiter (PT, links), Lula und der brasilianischen präsidentin Dilma Rousseff ; der Partei der brasilianischen demokratischen bewegung (PMDB, mitte), dem wichtigsten verbündeten der PT-regierung, dem Senat und der abgeordnetenkammer, des progressiven Partei (PP, rechts), der ehemalige gouverneur von Sao Paulo, Paulo Maluf.

  • Dilma Rousseff ist beteiligt ?

Die präsidentin wurde nicht zitiert von der generalstaatsanwalt der Republik zu den persönlichkeiten, die im verdacht. Allerdings ist eine gute teil der befragten ist der ansicht, dass sie « verantwortlich » zu werden « schuldig ». Warum ? Denn es wurde der minister für energie, ministerium für Petrobras, und dann leiter des kabinetts des präsidenten Lula zum zeitpunkt der tat. In diesem sinne, sie hat auch den vorsitz im verwaltungsrat von Petrobras. Kurz gesagt, für viele, « sie konnte es nicht, nicht zu wissen ».

Während seiner ersten amtszeit des präsidenten Dilma Rousseff hatte sich einen ruf, der unbestechliche, trennt sich sehr schnell der minister in dem verdacht, indélicatesses. Aber sie hat lange gezögert, bevor sie bitten, Graça Foster, eine in der nähe, zu verlassen, seinen platz an der spitze von Petrobras, dann war es déstabilisée durch das ausmaß des skandals.

  • Die umfrage ist unparteiisch ?

Die gewaltenteilung, die tatsächliche Brasilien, im gegensatz zu anderen lateinamerikanischen ländern. Der fall wurde durchgeführt, die gemeinsam von einer kleinen richter provinz, Sergio Moro, mit sitz in Curitiba, und der bundespolizei, eine eliteeinheit, die sich bewährt hat, auch in anderen fällen, daß. Eine parlamentarische untersuchung brett auch auf den skandal.

Die richter wollen, dass das verfahren nicht schleppe nicht für eine lange zeit, wie der skandal, sagte der mensalão (« big rate «), vorgestellt von der presse, 2004. Die verurteilungen durch den obersten Gerichtshof fielen im jahr 2012. Zum vergleich: der mensalão hätte gebraut 100 millionen reais (30 millionen euro), während bei Petrobras-BTP man spricht von mindestens 3 milliarden reais oder sogar drei mal so laut quellen.

  • Welche auswirkungen hat die wirtschaftliche und politische skandal ?

Die serie justiz sollte mindestens ein jahr dauern. Die regierungskoalition ist déstabilisée, während der zweiten amtszeit von Dilma Rousseff, begann am 1. januar. Der parlamentarische mehrheit eingeschaltet ist. Eine meinung wütend fordert köpfe. Die politischen folgen sind nicht vorhersehbar.

Im gegensatz dazu, die wirtschaftlichen schäden sind bereits deutlich erkennbar. Dies sind unternehmen des CAC40 brasilianer, die betroffen sind, zu einer zeit, wo die wirtschaft ist praktisch in der rezession. Investitionen wurden suspendiert, insolvenzen sind nicht auszuschliessen.

In:
No Comments yet, be the first to reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.