Rugby : gegen Schottland, das…

Posted by admin - Januar 23, 2015

XV von Frankreich gegen Schottland in der öffnung des sechs-nationen-turnier, samstag, 7. februar.

sie wurden seltenen gelegenheiten, um sich aufzuwärmen, dem Stade de France… In der kälte dionysienne, samstag, 7. februar bis zum abend die spieler des XV von Frankreich erschienen sind, wie kühl-und tiefkühlprodukten. Ohne auch nur zu registrieren, den geringsten versuch, begannen sie zu den sechs-nationen-Turnier 2015 durch einen glanzlosen sieg über Schottland (15-8) lässt viele fragen offen, sieben monate der wm.

mater die Schotten eine neunten mal hintereinander, Frankreich musste sich wieder mit dem linken fuß Camille Lopez. Allein der opener clermont erzielte alle punkte deutsch : fünf strafen erfolgreich auf sechs versuche (3., 17., 37, 50 und 79 minuten). Ein feigenblatt, das wird kaum darüber hinwegtäuschen, dass die armut im spiel der Blauen… bekleidet mit einem roten trikot zum ersten mal seit 1959.

Zu wirr, zu ungeschickt, die männer von Philippe Saint-André haben balbutié ihre grundrechte. Ein rugby oft angerufen, stereotype und kaum in der lage zu schaffen, große sache, wenn nicht, ist ein gefühl der langeweile in der pause. Und selbst in den zehn minuten, die sie um die vorherrschaft kämpften in die numerische überlegenheit, John Beattie, der Schotte Castres, wurden geahndet gelb-rot (62).

einer der nur wetterleuchten des abends, neben habs ? Gestartet alles berzingue auf der rechten flanke, Yoann Huget kostete glätten hinter-tor. Las, die drei viertel flügel toulouse commit-in letzter sekunde-vor, unter dem druck eines gegners (71). Ein handspiel traurig repräsentative annäherungen beobachtet samstag abend.

« ES GAB ABFALL »

« Auch heißen, man ist sich bewusst, dass es stattgefunden hat, die abfälle sind, und daß viele dinge, die nicht funktioniert haben », räumt Lopez, die war aber nicht mehr die schuld aus der umkleide. « Man muss ein wenig mehr geduld muss man versuchen zu bauen. Man hat komplett gefehlt kontrolle », fügt seine mitspieler im verein und in der nationalmannschaft, die dritte zeile Damien Chouly.

Diese kritik richtet sich nur. Denn das team aus Frankreich hat gelitten offensiv, aber auch defensiv. Unternehmungslustig, manchmal mehr scharfsinnigen, jungen Schotten von Vern Cotter – der ehemalige trainer mit mütze von Clermont – zahlen sogar den luxus registrieren, das einzige test des spiels. Am ende der ersten halbzeit, der ballon fährt von links nach rechts und schließlich in die arme von Dougie Fife (9-8, 40).

in diesem augenblick eine transformation einfach den « Schotten», um gegen den pfosten. Der schuss von Greg Laidlaw, deren kapitän wird schließlich an den pfosten. Link schottischen ermöglicht dem XV von Frankreich weiterhin seinen dünnen vorteil in die pause. Und der verstärkung in der zweiten halbzeit, durch die tritte von Camille Lopez.

Fast unverändert im vergleich zu der tournee von november (siegen gegen Australien und Fidschi, niederlage gegen Argentinien), das französische team ist auch gut ausgeruht auf die schlachtung von Bernard Le Roux. Samstag abend, die dritte-online-Racing-zählte sechzehn tacklings tätig sein. Einen wertvollen beitrag im kampf gegen diese mannschaft d ‚ Ecosse batailleuse, kommt schon das leben schwer zu Neuseeland (16-24).

PHILIPPE SAINT-ANDRÉ POSITIV

« Es gibt zwei jahren, ehrlich, dieses spiel dort gewesen wäre, hätte verloren », genießt Philippe Saint-André, von denen die bilanz an der spitze der Blauen bleibt immer negativ ist seit 2012. Trotz seiner 17 niederlagen in der 32 spiele, die trainer lieber positiver : « In der zweiten halbzeit wurde man viel mehr direkte, man hat mehr leistung, hat man die Schotten sehr stark verschulden, dann hat man ein wenig mehr abwechselnd das spiel. »

Bis dahin, « PSA » nie erhielt, ist besser als eine vierte im sechs-nationen-Turnier. « In diesem jahr Irland ist favorit ist titelverteidiger, sagte trainer deutsch in der mitte der woche. Aber wir gehören zu den vier teams, die in der lage sind, zu gewinnen. » Verstanden : mit Irland, England und Wales, aber weder mit Schottland oder Italien…

Für angeführt werden, die Frankreich hat jedoch ein interesse an der erziehung ihrer ebene. Da die Englischen und Irischen bereits gegeben : ihre auswärtssiege, bzw Wales (21-16) und Italien (26-3) wurden ehemals überzeugendsten, dass die Blau – oder überhaupt der Roten gegen Schottland.

Lesen sie auch : Rugby : gegen Schottland, muss schreien: « Gehen sie auf die Roten ! »

Immer auf der suche nach einer mannschaft, Philippe Saint-André verlängern will, sollte sich mehr oder weniger die gleiche gruppe, die am kommenden samstag in Dublin. Insbesondere die gleiche scharnier : Camille Lopez würde dann eine halbe nahkampf Rory Kockott (Kastriert), wurde er gestern das erste mal und wenig erhabenen, oder Morgan Parra (Clermont), trat während des spiels.

Für die XV von Frankreich dieser verschiebung der bevorstehenden Irland marke der erste schock signifikant von diesem Sechs-nationen. Das plakat wird auch das verdienst, die ausgangsbasis für die nächste wm : 11 oktober, den beiden ländern treffen sich wieder, aber dieses mal im rahmen des Globalen anglo-walisische, Millennium Cardiff.

vorheriges Bild nächstes Bild

Lesen sie die diashow anhalten Spielen Wechseln sie zum portfolio

In:
No Comments yet, be the first to reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.