Patrick Drahi kaufen wird, alle titel Der Express-Roularta

Posted by admin - März 20, 2015

Patrick Drahi, besitzer Altice, die muttergesellschaft von Cablecom, den 20. november 2013 in Paris.

" Es ist eine überraschung. Der chef der gruppe, die telekom-Altice – SFR – Numericable, Patrick Drahi, und sein partner Markus Laufer, kurs werden alle französischen zeitschriften, hält die gruppe Roularta, entweder die fünfte pole französisch presse-magazin. Mit dieser akquisition, die beiden männer, die bereits co-aktionäre der Befreiung, nehmen einen immer wichtigeren platz in der medienlandschaft deutsch.

am Donnerstag, 12. februar am späten vormittag in einer pressemitteilung Roularta gekommen ist, zu bestätigen, was der AFP und Der Welt angekündigt hatten. « Die exklusive verhandlungen aufgenommen, die von Roularta Media Group mit Herrn Patrick Drahi zugeordnet Herr Markus Laufer dürften die veräußerung der aktivitäten Roularta in Frankreich », nach diesem text.

Bis hier, der umfang der exklusive verhandlungen zwischen den beiden parteien, die offen am 8. januar, trug nur auf einen teil der zeitschriften, deren Express, sondern auch auf ein Besseres leben ihr geld, Lesen, Classica, Pianist, Studio-Kino Live, die website Des Unternehmens, der organisation von jobmessen Job-Dating-Lounge in der arbeit und in der mobilität, in der lounge Expolangues und das portal Distrijobs.

das belgische gruppe Roularta halten sollte seine pole-Education (rund um Die einzelnen Schüler und seine 80-lounges), aussichtspunkt, Geschichte, Bilder der welt und seine pole Art zu leben, vor allem mit der website cotemaisons.fr die magazine südseite Westseite ostseite, Neben Paris oder Haus französischen Zeitschrift l ‚ hebdo kostenlos und Wir Paris und die monatlichen kostenlos und Wir Lille / Lyon / Marseille. Diese titel waren auch begehrt-von "Le Figaro".

Aber die linien bewegt haben in den letzten tagen. Nach unseren informationen haben die parteien fest, dass die partition der gruppe schwierig wäre, zu führen und quelle vieler komplikationen. Neben dem angebot, größer, als hätte vorgeschlagen, die Bolloré-gruppe, Patrick Drahi hätte sich gezeigt, offen für eine weltweite erholung der gruppe Express Roularta, einschließlich der miete für das gebäude der Express befindet rue de Châteaudun in Paris.

« das verfahren für Die anhörung des betriebsrats der Gruppe Express Roularta (GER) sollte eingeleitet werden, in kürzester zeit », versichert der pressemitteilung Roularta. Donnerstag morgen, betriebsräte und gewerkschaftsvertreter wurden informiert. Informationsveranstaltungen abgehalten, die in unterschiedlichen bereichen.

PREIS WERTET A 50 A 70 MILLIONEN EURO

Für die gruppe der belgischen, der diese abtretung beschliesst ein jahrzehnt in der bilanz negativ. 2006, Roularta hatte ausgezahlt mehr als 210 millionen euro für den erwerb dieser zeitschriften, dann 30 bis 40 millionen euro für sicht. Las aufgrund geringerer einnahmen aus werbung und vertrieb, dieses zentrum zu sammeln verluste wiederkehrenden, dass sozialpläne in der wiederholung konnte nicht zu behindern. 2013, die belgische band hatte und beschuldigt einen netto-verlust von 57,9 millionen euro, vor allem wegen ihrer zeitschriften deutsch. Eine erste wertminderung von fünfzig millionen euro erlassen wurde.

daher die abtretung geworden war, eine ernsthafte option und die gerüchte über einen verkauf haben sich vervielfacht. Aber die gespräche haben oft scheiterte an der preise, Roularta die weigerung, brader tätig sein.

Es ist unwahrscheinlich, dass der betrag von MM. Drahi und Laufer bekannt gegeben wird. Roularta hatte, in ihrer pressemitteilung, klarzustellen, daß« wenn vereinbart ist, Roularta berücksichtigt in seinen jahresabschluss 2014 eine verringerung des wertes, auf den französischen aktivitäten, vorsichtig geschätzt, die zwischen 140 und 150 millionen euro. » Hinzugefügt, mit dem preis der ersten entwertung diese zahl suggeriert, dass der endgültige preis akzeptiert Roularta verstanden werden könnte, zwischen 50 und 70 millionen euro.

ANGLEICHUNG NÄCHSTE MIT « BEFREIUNG »

mit Dieser akquisition, ein paar monate nach der übernahme von Befreiung, zeugt von der appetit der besitzer Altice und sein partner Markus Laufer, vergangenheit insbesondere durch die gruppen NRJ und NextRadioTV. Die beiden männer haben das ziel, die bildung einer gruppe von medien-leistungsstark und vielseitig.

Zusätzlich zu Befreiung und die zeitschriften Roularta diese gruppe muss die kette kontinuierlich informationen i24news wurde Israel von Patrick Drahi, und die gruppe der fachpresse NewsCo, erstellt von Herrn Laufer. Einige beobachter verweisen auf die heterogenität dieser titel, den kulturen redaktionelle unähnlich. Aber die beiden männer sich bewegen. Sie hätten beschlossen, einen neuen namen für ihre gruppe, Altice Media Group, und nicht mehr Mag & NewsCo, wie ursprünglich angekündigt. Und bald, Befreiung werden könnte, befindet sich in den räumlichkeiten Der Express.

Sie sind nicht für so viel erwartet als retter. Am 17 januar, in einer pressemitteilung an die redaktionen hatten sich alarmées der verhandlungen, die der auffassung, dass « die verwaltung von Patrick Drahi im bereich der medien und Markus Laufer gekennzeichnet durch eine politik der low-cost-gefüttert-pläne abfahrten massive ». Der schwerpunkt der französischen zeitschriften von Roularta heute umfasst 720 personen, wovon rund 330 journalisten, die außerhalb freiberufler und befristet beschäftigte.

Nach ein journalist kontaktiert Der Welt, die tatsache, dass die transaktion umfasst schließlich auf alle titel war jedoch erhoben, donnerstag, als ein element beruhigend. « Es ist eher eine gute nachricht, hat er geschätzt. Die aufteilung der gruppe schien uns unrealistisch. Übernahme global wird die konsistenz unsere titel und mache verschiedene zweideutigkeiten, insbesondere für alle, die querschnittsfunktionen. Das heißt, wir wissen, dass ein plan der abfahrt bleibt plausibel, denn die gruppe ist, geld zu verlieren und Drahi und Laufer scheinen kompromiss in diesem punkt. »

Die gesellschaften der journalisten Express und Freigabe haben auch eine gemeinsame mitteilung, donnerstag, nach dem sie « sorgen für die erfüllung ihrer identität und ihrer unabhängigkeit der jeweiligen » und « betonen die notwendige trennung der beiden redaktionen » für die « bewahrung der besonderheiten dieser beiden zeitungen von allgemeinen informationen zur geschichte und den positionen redaktionelle singulären ». Sie formulieren auch mehrere anfragen in bezug auf die redaktionelle unabhängigkeit und die führung der gruppe.

"Abspielen" (ausgabe abonnenten) : Patrick Drahi, das neue tycoon medien

In:
No Comments yet, be the first to reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.