Nein, die beamten europ ens gehen nicht in rente 50 jahren

Posted by admin - April 7, 2015

der präsident der europäischen Kommission, José Manuel Barroso bei der pressekonferenz auf die stärkung der wirtschaftspolitischen steuerung in der Union, Brüssel, den 12. mai 2010.

Mit den wahlen zum europäischen parlament nähern, sieht man wieder alte propaganda, in der regel wenig schmeichelhaft für Europa. Zum beispiel diese wird durch eine leserin der set-top-boxen und man findet sich in einer reihe von websites, die versprechen, eine information, die « alternative » : die eu-beamten würden in den ruhestand bis 50 jahren, für 9 000 euro monatlich.

woher kommt das gerücht ?

kann Man hier zahlreiche spuren dieser gerücht, mehr oder weniger aktuelle : hier ein forum, im märz 2013, auf einer seite in Facebook in der gleichen zeit, im dezember 2013 auf der website der camargue auf einem anderen in der Schweiz oder hier im vergangenen februar auf einem blog extremen rechten.

Ein gerücht alte, aber immer vivace behauptet fälschlicherweise, dass die eu-beamten würden 50 jahren in den ruhestand.

jedes mal die gleiche quelle erwähnt wird : der verein Backup-renten. Und das gleiche rede, auch die gleichen sätze : « in Diesem jahr 340 beamten in den ruhestand gehen vorzeitig in 50 jahren »… Man findet fast 30 000 vorkommen dieser satz, und erinnern fast immer das gleiche gerücht.

zusammenfassend die desinformation, erklärt sie damit, dass mehr als 300 eu-beamten machen sich an die vorzeitig in den ruhestand gehen bis 50 jahren, für 9 000 euro. Nach einer reihe von liste von fällen mit menschen, die nicht beamte, sondern der kommissionsmitglieder gewählt oder der richter am europäischen Gerichtshof.

Warum ist das nicht so wichtig was ?

wie gesagt, ein gerücht ist, ehemaligen, eine frage europarlementaire erwähnt im jahr 2010. Sie hat sogar schon demontiert, insbesondere durch die website, spezialisiert HoaxBuster, gewidmet hatte einen ordner auf die frage ab 2009.

des vereins « Backup-renten », in der nähe der bewegung « steuerpflichtigen gesellschafter » oder « SOS-bildung », so viele vereine auf der sitzungen liberalen methoden manchmal questionnables. Im jahr 2009, also, das ist Backup-renten, die geht zu verbreiten das gerücht über ein ticket, verbreitet seine mitglieder. Die wochenzeitung Der Punkt fällt in das fenster ein und übernimmt diese informationen ohne überprüfung genug.

In der realität, sind drei dinge, die hier gemischt : die renten der alten eu-kommissare, die der richter in der europäischen union und die eu-beamten. Gold-das sind die drei körper, die völlig unterschiedlich. Die liste der namen erwähnt Sicherung renten – , datum immer im jahr 2009, in der tat eine allgemeingültigkeit von sonderfällen und sehr begrenzt, wie die eu-kommissare, was irreführend ist.

Die eu-kommissare, 28 an der zahl, benannt werden, die in ihrem land für eine begrenzte zeit, wie auch die quarantäne europäischen richter, ebenfalls ausgewählt, die nach einem bestimmten protokoll, vorübergehend.

auf Der einen seite, 68 fällen persönlichkeiten begrenzte zeit, der andere in der nähe von 40.000 beamte eingestellt auf wettbewerbe.

Wenn man wieder auf den speziellen fall der mitglieder der Kommission und des Gerichtshofs, haben sie anspruch auf eine rente, aber aus ihrer 65 jahre (ab 60 jahre, für eine vorzeitige pensionierung, rate -, teilzeit). Diese rente beträgt maximal 70 % des letzten gehalts, nach eu-recht, wegen 4,275 % des gehalts pro jahr der betriebszugehörigkeit.

Wie berühren, die eu-beamten ?

Über den europäischen beamten, sie zahlen in höhe von 11,3% ihrer vergütungen, für den ruhestand. Diese ist recht, sobald man sie hat zehn dienstjahren und man hat mehr von 66 jahren. Die höhe des ruhegehalts, sie ist maximal 70% des letzten grundgehalts, die aufgrund von 1,8% bei der behandlung pro jahr der betriebszugehörigkeit. Ein eu-beamter hat zehn jahren karriere berührt, also 19% des grundgehaltes, zum beispiel.

>> Lesen sie die erklärung auf der website des europäischen Parlaments.

insgesamt 38 500 eu-beamte permanent, nach einem bericht des Senats. Auf diese summe nicht weniger als 26 000 beamte und daher gut bezahlte : 6 500 eur netto pro monat im durchschnitt.

Die verwaltungsausgaben der Eu erreichen fast 10 milliarden euro pro jahr, davon 75 % für die ausgaben für personal und pensionen. Zum vergleich: die ausgaben für das personal der französischen gebietskörperschaften vertreten, 2012, 54,8 milliarden euro für 1,5 millionen beschäftigten.

Nach mehreren studien, die rentner des öffentlichen dienstes würden europäische 17 000, und wären 1,4 milliarden euro repo-insgesamt. Eine zahl, die dürfte bald und bis zu 2,5 milliarden euro pro jahr.

Wenn man weiterhin zu vergleichen, waren es 2,2 millionen beitragszahler und 1,1 millionen rentner de la fonction publique territoriale gastfreundlich und französischen, die auswirkungen auf 14,9 milliarden euro renten im jahr 2011.

In:
No Comments yet, be the first to reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.