Der fußball-deutsch wird der erste exporteur von spieler

Posted by admin - Februar 9, 2015

Paul Pogba, in den farben von Juventus Turin, dem 9. november.

Die fußballer französisch gerne auswandern. Laut der Beobachtungsstelle für fußball (PFPO, für Professional Football Players‘ Observatory) dem internationalen Zentrum für sportwissenschaften (CIES) Neuenburg, 113 spieler, aufgewachsen in frankreich, entwickeln sich in dieser saison in den vier großen ligen europas (Italien, England, Spanien, Deutschland). Ein rekord. In der nummer 88 von seinem Brief zum thema « Big 5 » (vier Liga 1), PFPO stellt fest, dass « Frankreich wurde zum ersten mal die herkunft der mehr vertreten unter den expats » in den anderen vier größten meisterschaften des kontinents.

« Es handelt sich um einen neuen historischen höchststand (+ 6 migranten gegenüber 2013). Die anderen beiden herkunft vertreten sind Brasilien (ehemaliger leader) und Argentinien : 112 spieler jeder », erläutern die analysten der Beobachtungsstelle für fußball. In seinem bericht für das jahr 2013, das PFPO festgestellt worden 306 fußballer deutsch mit den farben von ausländischen clubs in den dreißig und europameisterschaften in der ersten liga. Eine zunahme gegenüber 2012 (+ 59%), wo sie waren bereits 272 sich außerhalb der plätze in Liga 1. Im jahr 2009, bei der ersten ausgabe seines berichts, der Informationsstelle des fußball-zahl 247 franzosen im ausland. 2013, Frankreich lag Serbien (211 exil) und Argentinien (195). Mit 471 spieler in Europa, Brasilien, war der erste exporteur von fußball. Aber dieser trend ab, da im jahr 2009 die Brasilianer waren 538 in die europäischen clubs.

DIE GUTE GESUNDHEIT DER AUSBILDUNG IN DER FRANZÖSISCHEN

« die anzahl Der Französische auswanderer tendenziell zunimmt, bestätigt Raffaele Poli, der direktor des PFPO. Dies zeigt die kompetenz, das Sechseck in der ausbildung von jungen menschen. Frankreich hat auch sehr gute botschafter im ausland. Den guten lauf der Dreifarbigen (derzeit 7 im ranking FIFA), viertel-finalisten beim Weltweiten brasilianer, neigt dazu, den prozess zu stärken. Die franzosen haben ein gutes talent und eine gute leistung auf dem platz. »

« Das ist nicht ein einmaliges phänomen, versicherte, im januar, in die Welt François Blaquart, technischer direktor national (DTN) und der Fédération française de football (FFF). Das macht acht oder zehn jahren, die man beobachtet diesen trend. Dies spiegelt die gute gesundheit der ausbildung ist die französische. Gibt es wirtschaftliche gründe für diese entwicklung. Andere zu verlassen, weil sie nicht haben, ihren platz in Liga 1 oder Liga 2. »

Karim Benzema und Raphael nicht Gerechtfertigt, die beiden Franzosen von Real Madrid gehen vor ihrem coach italiener Carlo Ancelotti.

INTERNATIONALISIERUNG deutlich zu FUßBALL

Umgekehrt, « Frankreich ist das land der Big-5-vereine, hängt weniger von der einfuhr von spielern aus dem ausland », so der PFPO erfasst, die einen anteil von 31,6 % der ausländischen spieler spielt in der 1. Liga. In England, expats stellen « 59,3 % » der spieler in der Premier League. Der italienische Serie A-konto 54,8 % fußballer-und ausland. « Der größte anstieg wurde gespeichert in Deutschland : von 38,1 % auf 43,5 % (+ 5,4 %) », betont der Informationsstelle des fußballs.

zudem ist der anteil der spieler, die migrantinnen und migranten in den fünf größten märkten der europäischen fußball erwartet die schwelle rekord von 45,9 %. « Man scheut sich über die rekrutierung im ausland, note Raffaele Poli. Man nimmt die internationalisierung deutlich zu fußball in Europa seit 1995 und das Bosman-urteil. »

Erster anbieter von spielern in Europa, Brasilien steigerte die zahl ihrer vertreter in die Big-5-senken im vergleich zum letzten jahr (- 5). « Es ist nicht mehr das gleiche Brasilien und die Seleçao, sagt Raffele Poliert. Man hat gesehen, beim letzten Weltweite… findet Man alternativen zu den brasilianischen spieler wurden oft überbewertet. In den letzten jahren die wirtschaftliche situation der vereine brasilianer hat sich auch verbessert. »

Spanien, ihr konto 58 vertreter in Frankreich, Italien, England und Deutschland. 2009 nur 17 Iberer entschieden hatten, verlassen die Liga zu gewinnen, die anderen vier großen ligen europas. « Außerhalb des Real Madrid und fc Barcelona, der spanische fußball ist in der krise, sagt der direktor des PFPO. Es ist konjunktur. » Im jahr 2013, 178 spanischen spieler entwickelten sich im ausland. Sie waren nur 57 (2009).

In:
No Comments yet, be the first to reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.